Wünsche.

Jeder meiner Gedanken ist von dir ausgefüllt.
Jeder einzelne.
Ich sollte nicht mehr an dich denken.
Es ist falsch.
Ich weiß das ich die falsche Entscheidung treffe,
aber ich tue es trotzdem.
Ich kann meine Gedanken nicht stoppen.
Ich weiß nicht wie es weitergeht.
Ich weiß nicht wie sich alles entwickelt.
Was bilde ich mir ein und was ist Real ?
Ich will dich bei mir haben,
auch wenn es falsch ist.
Auch wenn ich hinterher wieder enttäuscht bin.
Denn ich würde mir wünschen wenigstens
ein paar Tage mit dir zu verbringen.
Noch einmal die alte Vertrautheit spüren.
Ich wünsche es mir.
Aber Wünsche, bleiben Wünsche.
".. du fehlst mir."
11.2.10 15:28
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


Gratis bloggen bei
myblog.de